Was bedeutet Hilfe?

Was bedeutet Hilfe?

Dem anderen Hilfe zu geben bedeutet, ihn ein Stück des Weges zu begleiten und ihm die Möglichkeit zu geben, auch über den Helfer hinauszuwachsen.
Da zu sein, wenn keiner mehr da ist.
Den anderen mit den liebenden Augen Jesu zu sehen.
Betend warten, bis Gottes Stunde gekommen ist.
Zeit zu verschenken.
Ein offenes Herz, in das der andere auch hineinschauen darf.
Den anderen teilhaben lassen an dem, was Gott mir geschenkt hat.
Sich mit dem anderen zu identifizieren.

Was bedeutet Hilfe nicht?
Sich an dem anderen zu stabilisieren.
Die Schwäche des anderen auszunutzen.
Ratschläge zu geben, die nicht umsetzbar sind.
Strichlisten führen.
Wünsche zu erfüllen.

Die Henkersknechte
Am Schlimmsten sind die, die Dir helfen wollen,
und nicht fragen, welche Hilfe du benötigst und brauchst.
Wenn sie dir dann helfen wollen,
werfen sie dir ein Seil zu und merken nicht,
dass die Schlinge sich um Deinen Hals gelegt hat.
Sie zerren und zerren daran
und wenn Du dann am Seil krepiert bist,
ärgern sie sich, dass die Mühe sich nicht gelohnt hat.
- Gedicht eines ehemaligen Strafgefangenen -

Comments are closed.